dima
  • VS PICHLING

    WETTBEWERB VOLKSSCHLE PICHLING, LINZ  2019

    INFO Das Bestehende Schulgebäude wird durch einen Neubau mit zwei leicht zueinander versetzten Baukörpern ergänzt. Dadurch wird die Maßstäblichkeit der umgebenden Bebauung aufgenommen. Der neugeschaffene Vorplatz spannt sich zwischen demFußweg und dem Radweg zur nördlich gelegenen Kiss&Ride Zone auf und nimmt die Flucht der angrenzenden Vorgärten auf. Der Neubau wird über die gemeinsame Mitte mit dem Bestand zu einem neuen Ganzen verbunden, die unterschiedlichen Höhen werden durch die Gliederung in zweigeschossige Baukörper übersetzt. Der Erdgeschossbereich ist transparent gestaltet, darüber setzt sich ein zweigeschossige Baukörper ab und kragt Richtung Rathfeldstraße weit aus. Die gemeinsame Mitte wird durch einen räumlich differenzierten Luftraum verbunden. Hort und Volkschule wachsen hier zusammen. Die Cluster sind versetzt angeordnet, sodass Sie gemeinsam mit dem Hort die Mitte umschließen. Die Klassen sind jeweils um die daran anschließenden L-förmigen Marktplätze verteilt.
    TEAM Georg Pamperl, Paul Mayr